Wenn Sie denken, Sie finden hier in der Beschreibung zum 1000x den FCI Standard des Eurasiers irren Sie sich. Dr. Google hält auf diversen Seiten genügend Informationen dazu bereit. Vielmehr will ich hier Antworten schreiben auf Fragen die an mich als Züchter immer wieder gestellt wurden. SIE bekommen die Antworten, bevor Sie fragen! Eins ist für mich dennoch klar: Eurasier kann man nicht wirklich beschreiben, man muss sie erleben. Der wichtigste Tipp voraus: Schauen Sie wo in Ihrer Nähe ein Eurasierspaziergang stattfindet oder machen Sie ein Wochenendausflug und lassen sich vom Eurasiervirus infizieren. Ist der Eurasiers was für Anfänger? Unter meinen 42 Welpenbesitzern sind sehr wohl viele Ersthundebesitzer. Mit Liebe und Konsequenz haben sie ihre Hunde zu tollen Persönlichkeiten heranwachsen lassen. Und ganz ehrlich, wer hat denn beim 1. Kind Erfahrungen? Eurasier und Kinder?   Es empfiehlt sich nicht beides miteinander groß zu ziehen. Ein Welpe ist durchaus anstrengend und da können die Nerven schon mal blank liegen. Für Kinder ist es allerdings auch schön, mit einem Hausier aufzuwachsen. Hier sollte man gut abwägen und nicht nur Plan B, sondern idealer Weise auch C und D haben. Wichtig ist dass beide lernen müssen, die (Körper-) Sprache des anderen zu verstehen, um rücksichtsvoll miteinander umzugehen. Ohne Aufsicht geht es also anfangs auf jeden Fall nicht und es wird, je nach Alter des Kindes anstrengend, beiden gleichzeitig gerecht zu werden. Denn nach dem Welpenalter kommt auch beim Hund  die Pubertät und die ist auch nicht immer einfach. Eurasier und andere Haustiere Ob andere Hunde, Katzen, Hasen, Vögel, Schildkröten, Pferde... der Eurasierwelpe sollte mit einer vorsichtigen Zusammenführung keine Probleme haben. Wichtig ist auch daran zu denken, ob das andere Tier dazu geeignet ist. Es ist wie mit Allem, die Sympathie entscheidet. Egal, wer das Hausrecht als erstes für sich beansprucht hatte, bis jetzt hat es unter den Hunden aus meiner Zucht immer gut geklappt. Wie ist das mit Eurasiern bei Allergikern? Immer wieder liest man, dass sie geeignet sind. Ich empfehle Ihnen, lassen Sie sich etwas Fell geben und legen es sich unters Kopfkissen, dann finden Sie es heraus, bevor ein Welpe bei Ihnen einzieht. Das viele Fell, da muss man sicher viel putzen? Naja, ich glaub mit Hund ist die Zeit eines sterilen Haushaltes vorbei. Man bedenke nur die Nasenkunst an den Fenstern. Aber abgesehen davon, macht nur eine meiner Katzen mehr Dreck wie alle drei Hunde zusammen. Und hätte ich noch das Sofa aus Zeiten meines Schäferhundes würde ich da vermutlich heute noch Fell  finden. Natürlich ist Fell pflegen unerlässlich. Bei Hündinnen eher hormonelle, bei Rüden eher Jahreszeit abhängig mal mehr mal weniger. Aber als Ritual in den Alltag integriert können es die Hunde richtig genießen. Macht dem Hund das lange Fell im Sommer Probleme? Soll/kann/muss man scheren? Obwohl das Fell üppig aussieht, ist es in der Regel pflegeleicht. Sie sollten, wie im Absatz vorher beschrieben, während des Fellwechsels häufiger zur Bürste greifen. Sonst empfiehlt sich mindestens einmal wöchentlich bürsten. So verhindern Sie nicht nur kleine Filzknötchen im Fell, sondern eben auch übermäßiges Haaren in der Wohnung. Scheren oder Schneiden sollten Sie Ihren Hund dagegen nicht. Das Fell funktioniert wie eine Klimaanlage und schützt vor Hitze ebenso wie vor Kälte. Scheren würde die Fellstruktur zerstören. Um dem Eurasier die warme Jahreszeit zu erleichtern, kann man die Unterwolle großzügig auskämmen. Außerdem kann man das Fell des Eurasiers verarbeiten. "So trägt man Fell" - es gibt "tierisch" warm Welches Geschlecht kommt in Frage? Manche Interessenten haben eine klare Vorstellung oder eben auch schon Erfahrung. Will man einen Zweithund muss man sich z.Bsp. gut überlegen ob man zur Läufigkeit ein Pärchen gehändelt bekommt. Im allgemeinen empfehle ich, sich die Hunde der Nachbarschaft anzuschauen. Sind da alles Hündinnen ist ein Rüde arm dran, denn Eine ist bestimmt immer läufig. Möchte man eine Hündin und wohnt in einem Rüdenviertel stehen vermutlich jeden Tag 3 vor der Türe und man muss den Hinterausgang benutzen. Auch zu bedenken wäre, ob es bei Nachbarshunden, vor allem unter Rüden, zu Revierstreitigkeiten und Auseinandersetzungen kommen kann. Vor allem wenn  dann noch eine heiße Hündin rumläuft. Wenn ich weiß, dass der Rüde nebenan überhaupt keine Rüden neben sich duldet und ständig Stress macht am Gartenzaun, dann denkt man vielleicht doch besser über eine Hündin nach.  Ein anderer Aspekt, wenn ich selbst nur 1,50 m groß und 45 kg schwer bin oder nicht (mehr) ganz so standfest, fällt es mir wahrscheinlich leichter, eine 18 kg schwere Hündin zu händeln als einen 30 kg-Rüden, der in der Pubertät seine Kraft vielleicht auch noch auszuspielen versucht oder mal hochgehoben oder mal zum Tierarzt getragen werden muss.      Haltung in der Wohnung?   Machbar! Da gehen die Meinungen der Züchter sicher auseinander, aber ein Hund, der den ganzen Tag im Garten ist, ohne ausgelastet zu sein und Kontakt zu seinen Menschen zu haben ist in meinen Augen ärmer dran. Der berufstätige Eurasier Wenn die Erlaubnis des Arbeitgeber vorliegt (und das schriftlich) kann man den Welpen langsam dran gewöhnen. Es braucht genauso viel Geduld wie für die Übung zum Alleinsein. Wichtig, jede schlechte Erfahrung wirft Sie wieder zurück. Also kleine Schritt und positiv bestätigen. Eurasier gibt es in fast allen Berufsgruppen. Messtechniker, an der Tankstelle, im Pfarrhaus, in sozialen Einrichtungen, im Büro, beim Tierarzt... Wohin kann und will er gern mit in Urlaub? Kann man ihn problemlos in Betreuung geben, wenn er nicht mit kann? Urlaub ohne Hund? Ohne mich! Ob Ostsee, Dänemark, Texel, Bretange oder Allgäu, meine Hunde sind immer dabei, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Wo, wenn nicht im Urlaub, hat man Zeit und mir würde gehörig etwas fehlen. Auch im Wohnmobil ist verreisen mit Eurasier möglich. Zu heiße Temperaturen sollten Sie vermeiden, dies gilt aber auch für die Tage daheim! Sollte es wirklich mal nicht anders gehen, dann bietet sich eine private Betreuung an, die man bestenfalls von klein auf geübt hat und auch im Krankheitsfall eine gute Option sein kann.  Wieviel Beschäftigung/Auslauf braucht der Hund bzw. kann er mal allein sein und wie lange? Der Eurasier ist gerne mit seinem Menschen zusammen. Er braucht und schätzt täglich lange Spaziergänge in der Natur bei jedem Wetter. Mindestens drei Spaziergänge täglich sollten es schon sein. Meine Hunde sind auch zufrieden, wenn sie mal einen Tag nicht so ausgelastet sind, können aber dafür auch den ganzen Tag in den Bergen unterwegs sein. Hundesport sollte Beiden Spaß bereiten.  Zu empfehlen sind Kurse, bei  denen es weniger auf Schnelligkeit und blinden Gehorsam ankommt. Den Hund täglich 8 Stunden alleine zulassen ist keine Option. Aber es gibt auch Termine, dann sind Hunde nicht erlaubt. 4 Stunden alleine, wenn man es geübt hat, sollten für den Hund kein Problem sein. Sport mit Eurasier Auf alle Fälle nicht zu früh beginnen. Die Knochen müssen erst zusammen wachsen und eine zu starke Beanspruchung könnte hier zu Fehlstellungen und dauerhaften Schäden führen. Ansonsten muss man schauen, was Ihnen als Team Spaß macht. Lernwillig sind Eurasier jedenfalls. Jagdtrieb Ja, er kann ausgeprägt sein und das in unterschiedlichen Maße. Rückruftraining und Antijagdtraining können hier sehr hilfreich sein. Eine Garantie hat man vermutlich nie, wenn 5 Meter vor einem ein Eichhörnchen über den Weg rennt. Aber auch hier gibt es Unterschiede, wie sie größer nicht sein könnten. Von "null Interesse" bis "ich bin dann mal weg, wir sehen uns in einer Stunde wieder" hab ich alles bei Eurasiern aus meiner Zucht erlebt. Bellfreudigkeit des Eurasiers Wie sollte es anders sein, auch hier gibt es unendliche Grauzonen. Manch einer weiß noch nicht mal, ob sein Hund überhaupt bellen kann und andere wiederrum haben einen richtigen Sheriff daheim. Ein Eurasier der Miau macht, habe ich noch nie erlebt. Man sollte also auch bedenken, dass abgesehen von der Körpersprache, das Bellen auch zur Kommunikation dient. Farbenvielfalt Die meisten Hunderassen haben „rot, grün, blau“. Der Eurasier hingegen ist ein Überraschungsei. Ich nehme es Ihnen nicht übel, wenn Sie mir nicht glauben, dass das der gleiche Hund ist. Aber dennoch, dies ist der gleiche Hund. Auch die Maske verändert sich mit der Zeit. Auch schwarzmarken, ist nicht gleich schwarzmarken. Die Abzeichen können sehr stark variieren. Genetisch kann mal viel vorher sagen, aber die Natur können wir nicht beeinflussen. Und ganz ehrlich, SCHÖN ist meine Lieblingsfarbe und dass sind sie Alle! Schlussendlich macht es aber doch der Charakter aus.   Alles in Allem ist der Eurasier ein toller Familienhund, der durchaus seinen eigenen Kopf hat. Wie wir auch! Nun liegt es an Ihnen, sich gut zu überlegen, ob der Eurasier Ihren Vorstellungen entspricht und ob Sie ein solches Fellkind in Ihrer Familie aufnehmen möchten. Alles Gute Ihre
© 2023 - 2024 Zuchtverein Eurasier Deutschland e.V. - Alle Rechte vorbehalten  
Zuchtverein Eurasier Deutschland e.V.
 Liebe Interessenten, herzlich Willkommen auf unserer Homepage!   Susan Wanner
6 Wochen
                    3 Monate
        ausgewachsen
        10 Wochen
        1,5 Jahre